Unsere Homepage
kegelsportverein-limburg.de.tl

Aktuelle Nachrichten NEWS

Special Olympics


 

Kegelturnier in Limburg-Linter wieder ein voller Erfolg 

Limburg-Linter. „ Gut Holz“ hieß es wieder nach der langen Pandemie zum Integrativem

Kegelturnier im Kegelsportzentrum Lintner, wo sich mehr als 60 Behinderte aus 11

Einrichtungen eingefunden hatten.

Nach 3 Jahren Pause organisierte Volker Leiberger, Dipl. Sportlehrer und

Landessportkoordinator von Special Olympics zum 11. Mal das Regionale Kegelturnier in

Zusammenarbeit mit der Stiftung Scheuern und dem Kegelsportverein Limburg.

Es war wieder eine sehr gelungene Veranstaltung wo alles Stimmte“, sagte Thomas Schlögel,

1. Vorsitzender des Kegelsportvereins.

In verschiedenen Disziplinen traten die Hobbykegler gegeneinander an, die für die Teilnahme

teilweise weite Anfahrten aus verschiedenen Einrichtungen in Rheinland-Pfalz auf sich

genommen hatten. Neben den Mitgliedern verschiedener Werkstätten für Behinderte,

Wohneinrichtungen und Werkstätten waren auch wieder über 5 Rollstuhlfahrer mit von der

Partie und hatten großen Spaß. „Die Anlage ist für dieses Event einfach spitze, wo sich auch

unsere Sportler mit verschiedensten Handicaps sehr wohlfühlen, berichtete Volker Leiberger.

„Wir wollen die Lebensqualität von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung

nachhaltig verbessern und ihnen mit Hilfe des Sports die Chance gesellschaftlicher

Anerkennung geben.“

Die Mannschaften wurden mit der Gold,-Silber, Bronze und Kupfermedaille ausgezeichnet.

Weiterhin gab es für jeden Teilnehmer eine selbst erstellet Urkunde.

Die Mannschaft aus Engers ( Heinrich-Haus Colonia 1) wurde mit der Goldmedaille

ausgezeichnet. Die Silbermedaille ging an die Rhein-Moselwerkstatt aus Simmern.

Ebenso ging die Bronzemedaille an die Rhein-Mosel Werkstatt Simmern der 2. Mannschaft.

Jeder der Teilnehmer durfte sich über Medaillen und eine tolle Urkunde freuen.

Und auch die zahlreichen fleißigen Helfer, die wieder voll Motiviert waren und sehr viel

Freude hatten so Leiberger, wurden ebenfalls durch eine Auszeichnung von Special Olympics

für die ihre tolle Unterstützung belohnt.

Mit einem letzten Ruf „Gut Holz“ wurden die Einrichtungen verabschiedet. Aller Sportler und

Helfer waren sich einig, dass dieses tolle Event nächstes Jahr wieder statt finden muss.

Platzierungen des 11. Regionalen Kegelturniers:

1.Platz Heinrich Haus Engers Colonia 1. Mannschaft

2. Platz Rhein- Mosel- Werkstatt Simmern 1. Mannschaft

3. Platz Rhein- Mosel- Werkstatt Simmern 2. Mannschaft

4. Platz Rhein- Moselwerkstatt Koblenz 1. Mannschaft

5. Platz Heinrich Haus Mittelrhein-Logistik 2. Mannschaft

6. Platz WfbM Langauer Mühle 2. Mannschaft

7. Platz Heinrich Haus Engers Colonia 1. Mannschaft

8. Platz Heinrich Haus Engers Colonia 3. Mannschaft

9. Platz Heinrich Haus Mittelrhein-Logistik 1. Mannschaft

10. Platz WfbM Langauer Mühle 2.Mannschaft

11. Platz Rhein- Moselwerkstatt Koblenz 2. Mannschaft

12. Platz Sportfreunde Kühr 1. Mannschaft 1. Mannschaft 1

 

13.Platz Sportfreunde Kühr 2. Mannschaft




Bezirksoberliga Süd / West

SG Kirberg / Eisenbach 2 – Lahnperle Limburg 2:1 PKT, 18:18 EWP

Limburger Kegler ergatterten sich 1 Punkt im Derby in Kirberg 

Nachholspiel in der Bezirksoberliga S/W Kirberg 2 gegen LAHNPERLE LIMBURG.

In einem spannenden Spiel sicherte sich die LAHNPERLE LIMBURG auf den schweren Bahnen in Kirberg den zusatzpunkt in der Einzelwertung, wobei es zu jedem Zeitpunkt zu einer Sensation kommen konnte, da man nur zwischenzeitlich mit nur 65/ Holz zurück lag.

Es spielte im ersten Block. Timo Wagener 754 Holz/7 gegen Felix Borschel     719 Holz/3 sowie Matthias Schlögel 653 Holz/1 gegen Tony Justus Roth 753 /6 ,so dass man zur Halbzeit mit nur 65 Holz zurück lag.

 Im 2.Block spielten Tagessieger Michael Rompel 763/8 gegen Ronny Güttler 728/4 sowie Marco Steinmann 714/2 gegen Andreas Neu 730/5.

Somit endete das Spiel dann 2930:2884   2:1  Punkten, in der Einzelwertung mit 18 :18.

Die LAHNPERLE freut sich über den Punktgewinn was leider bei 46 Holz nicht ganz zum Sieg reichte.

 

Rheinland – Westerwald – Dartliga

Lahn Fighters entscheidet das Spitzenspiel für sich

Im Spitzenspiel der A Liga  gewannen die Lahn Fighters gegen die Promille Jäger das Spiel um die Tabellenführung und holten wichtige Punkte für den machbaren Aufstieg in die Bezirksklasse.

Ein wichtiger Schritt wurde gemacht! !

Gestern Abend waren die Promille Jäger zu Gast und wurde das erwartete enge Spiel.

Heimsieg 12:6 aber bei 27:23 Sätzen, d.h. lediglich 4 Spiele gingen zu 0 aus sonst alle 2:1 oder 1:2. Daran sieht man wie eng es war.

Die Promille Jäger sind eine "gute Truppe", es macht Spaß mit und gegen Euch zu spielen. Danke für den kurzweiligen Abend.

Die Doppel gingen unentschieden aus.

Die Blöcke 3:1 2:2 3:1 und 3:1

Die Highlights des Abends :

Oliver 17 Darter und auch 104er Check (T1/T17/BB)

Stefan 180er

Daniel 121er Check (20/T17/BB)

Jetzt heißt es die Spannung aufrecht halten, nächsten Freitag begrüßen wir den DC Unkelbach zum nächsten Heimspiel.

Anwurf 20:30

Good Darts und bitte gesund bleiben

C Liga 6 

„DC Mir hams druff“ mit Auswärtsniederlage 

DC DKB – DC „Mir hams druff“  3:0, 10:6 

In einer spannenden Begegnung verlor die Mannschaft bei der „ DKB“ und brachte den erhofften Punkt nicht mit nach Hause.

Das nächste Heimspiel ist am Samstag ab 20.00 Uhr gegen „ Mir doch egal !“ 

C Liga 7 

DC Ghostbusters“ – „ Die Planlosen“  3:0. 11:5 

Beim Tabellennachbarn DC Ghostbusters hatte die Mannschaft keine Chance und musste die Punkte abgeben. 

Am kommenden Samstag ist erneut ein Auswärtsspiel bei den „ Billi Boys“ ab 20.00 Uhr.

3. Spieltag 

„Steelers Linter“ – „Rhein-Main“ 3  11:1,  33:10 Legs 

Heimspiel gegen Rhein Main 3.

Dank einer mannschaftlichen Geschlossenheit und starken Leistungen bleiben die „Steelers Linter“ weiter verlustpunktfrei Spitzenreiter der Kreisliga.  

Wir durften unsere Gäste *Rhein-Main 3* aus Neu-Isenburg bei uns zum 2. Heimspiel begrüßen.

Fast pünktlich ging es los.

Wir fingen wie gewohnt mit den Einzeln an.

Hier spielten:

Marcus L. 2x                                                                            

Daniel G. 2x

Stefan K.

Aaron S.

Manuel B.

Daniel P.

Die Einzel wurden 7:1 Sätze und 21:6 Legs gewonnen

Daniel G. erwischte einen Sahnetag und spielte in einem Leg einen 100.02 AVG. Der Gegner wurde etwas überrascht mit dieser Leistung und war kurzzeitig etwas geknickt.

Weiter ging es mit den Doppeln.

Hier spielten:

Marcus L. + Daniel W.

Aaron S. + Klaus K.

Micha S. + Daniel W.

Daniel P. + Klaus K.

 

Die Doppel wurden mit 4:0 Sätze und 12:4 Legs gewonnen

Somit stand das Endergebnis fest. Wir gewinnen 11:1 Sätze und 33:10 Legs.

3 Spiele 3 Siege. Perfekter Start

Wir bedanken uns bei Rhein Main 3 und freuen uns aufs Rückspiel.

Eine Woche Pause, dann geht es zu den Warriors 3 nach Mühlheim

Bis dahin eine schöne Zeit

Fast vergessen: 11:1 bedeutet natürlich das ein Spieler sein Spiel abgeben musste. So freuen wir uns auf ein vorgetragenes Gedicht an der Weihnachtsfeier

Spaß muss sein….

 E- Dart Souveräner Heimerfolg der „Planlosen“

„Lahn Figthers“ sichern sich die Herbstmeisterschaft

DSAB A2 -  Rheinland-Westerwald-Liga

Es wurde das erwartet schwere Auswärtsspiel in der WunderBar in Hadamar.

Männers es macht riesig Spaß mit Euch. Danke

Mund abputzen 7:11 gewonnen und "Herbstmeister".

Heute sahen wir alles 18 Darter - 20 Darter 180er, Highfinish 109 103

Die Doppel wurden Gott sei Dank beide gewonnen.

Block 1 2:2

Block 2 2:2

Block 3 3:1

Also stand es 7:7 nach dem 3. Block

Der letzte Block wurde 0:4 gewonnen und der Drops gelutscht.

Ganz viele enge und knappe Spiele Sätze 21:23 sagt alles aus.

Wenn die „WunderBaren“ immer so spielen, haben sie mit dem Abstieg nichts zu tun.

Vielen Dank für den kurzweiligen und spannenden Abend, wir sehen uns am letzten Spieltag in Linter wieder.

Am kommenden  Freitag ab 20.00 Uhr gastieren die „Promille Jäger“ zum wichtigen Spiel für beide Mannschaften um die Tabellenspitze.

Freunde des Darts-Sport sind herzlich eingeladen.

Good Darts und bleibt bitte gesund

 

 

DSAB C6 Rheinland-Westerwald-Liga

Auswärtserfolg für „DC Mir hams druff“ 

No Name/Waldbrunn – „DC Mir hams druff“  0:3, 3:13

Den ersten Sieg und Auswärtserfolg erreichte die Mannschaft in Waldbrunn mit klaren Ergebnissen der Einzelspieler. Dies baut für die kommenden Spiele auf.

Am Samstag geht es erneut zum Auswärtsspiel beim DC DKB nach Birlenbach.

DSAB C7- Rheinland-Westerwald-Liga

Souveräner Heimerfolg der „Planlosen“

„ Die Planlosen“ – „DC Windstärke 0-9  3:0, 12:4

Eine starke Leistung zeigte die Mannschaft im Heimspiel auf der E-Dart Anlage im Kegelsportzentrum Limburg-Linter und sorgte schon früh für klare Verhältnisse. Mit diesem Erfolg festigte man den 3. Platz in der Tabelle.

Am kommenden Samstag ab 20.00 Uhr gastieren die „DC Gloutsbusters“ zum nächsten Heimspiel.

 
 
Arbeitseinsatz im Kegelzentrum Limburg


Am 28. August traffen sich die  Mitglieder zu einem Arbeitseinsatz, um die Anlage wieder auf Vordermann zu  bringen. Dabei wurde nicht nur der Innenbereich, sondern im Außenbereich die Wände mit Hochdruckreinigern, die Gehwege von Moos und Unkraut gereinigt.
Zudem findet am 03. September eine Grundreinigung der Rasenfläche der firma Sommerfeld statt.
Jedoch das leidige Thema der bis in die Wolken ragenden Bäume bleibt weiterhin bestehen.