Unsere Homepage
kegelsportverein-limburg.de.tl

Aktuelles vom Spielbetrieb

 



Training ist jeden Mittwoch im Kegelsportzentrum Linter  ab 19.00 Uhr

Alle interessierten Kegler sind herzlich Willkommen!


Lahnperle Limburg gewinnt spannendes Derby

Bezirksoberliga Süd-West

Lahnperle Limburg – Blau-Weiß Kirberg 2  3041:2980 Holz, 3:0 Pkt, 21:15 EWP

Ein spannendes Derby zwischen den Limburgern und Kirberg erlebten die zahlreichen Zuschauer an diesem Sonntag im Kegelsportzentrum Limburg-Linter, was erst im 2. Block für die Gastgeber entschieden wurde.

Nach dem ersten Block mit Pierre Schlögel 689 H/ Yannik Enderich 731 H und der überragenden Leistung von Tagessieger Timo Wagener 802 H/ Tony-Justus Roth 774 H
führten die Gäste mit 14 Holz.

Entscheiden musste wieder einmal der Schlussblock mit einer Klasse Leistung von Michael Rompel von 792 Holz / Patrick Dutschun 745 Holz sowie Marco Steinmann 758 H und
Weltmeisterin Kerstin Wahl 730 H.

Da die Gäste im 2. Block nicht mehr entsprechend dagegen halten konnten, behielten die Gastgeber alle Punkte und sicherten sich wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Das freundschaftliche Verhältnis zeigte sich auch nach der Party, wo man noch länger über den heimischen Kegelsport plauderte.



Starker Heimerfolg der Lahnperlekegler gegen Waldbrunn -Hadamar

Bezirksoberliga Süd/West

KSV Limburg: SKC Waldbrunn Hadamar 3079 Holz:2904 Holz 3:0 21:15

 

Von Timo Wagener

 

10. Spieltag der Bezirksoberliga S/W. Im Derby gegen den Ligafavoriten

SkC Waldbrunn Hadamar zu gewinnen, war für die Domstädter eine Aufgabe am Sonntag, die sie dann durch eine gemeinschaftliche starke Mannschaftsleistung auch trotz starkem Fan Aufgebot seitens der Waldbrunner dann auch gemeistert haben.

Im ersten Block bot die Hadamarer Bundesliga Reserve  mit Tagessieger Stefan Dietershagen 819 Holz/8 und Maximilian Weis 640 Holz/1 ein gemischtes Duo für Limburg an. Dem entgegen stand die Lahnperle mit Timo Wagener 802 Holz/7 und Pierre Schlögel  734 Holz/3. Somit führte Limburg zur Halbzeit mit 80 Holz.(1536:1456).

Der zweite Block sollte dann zur Formsache werden. Es galt die Holzzahlen und den Gegner auf Distanz zu halten.

Es spielten für den SKC Waldbrunn Hadamar, Eileen Schmitt 706 Holz/2 und Yannick Viertel 739 Holz/4.

Die Lahnperle stellte da mit Michael Rompel 759 Holz/5 und Marco Steinmann 784 Holz/6.

Somit gewann der KSV Limburg dieses sehr wichtige Heimspiel mit 3:0 und 21:15 EWP  3079 Holz:2904 Holz.   (tw)